EFIs Mehrschicht- und Weißdrucktechnologie ermöglicht es Anwendern, fühlbare Texturen mit allen möglichen Designs oder Mustern auf Wandbekleidungen zu erstellen. Das oben abgebildete Beispiel ist ein Zweischichtendruck mit weißer Tinte, gedruckt auf DreamScape’s Gold Flash Substrat.

Der partielle Schwarzdruck der ersten Schicht bildet die Basis der Textur. CMYK und Druck mit weißen Akzenten auf der obersten Schicht, dazu eine zweite Schicht Tinte für den partiellen Schwarzdruck. Das Ergebnis ist eine besondere Anmutung. Der helle, neutrale Grauton der Illustration schafft ein mattes Finish auf der glänzenden goldenen Oberfläche.

Eine Textur kann auch unter dem partiellen Weißdruck durch Erstellen einer Datei, die ausschließlich die weißen Elemente enthält, die dann schwarz gefärbt werden, erstellt werden. Diese Datei druckt auf die erste Schicht. CMYK und Weiß auf der obersten Schicht vervollständigen den Druck.

Um die Höhe der Textur in einem der beiden Beispiele zu vergrößern, drucken Sie zwei oder mehr Schichten der schwarzen Texturdatei.

Besuchen Sie unsere Ressourcen-Seite Anwendungen, die BEGEISTERN!, um ein Video über die Herstellung eines texturierten Bildes mithilfe der Mehrschicht- und Weißdrucktechnologie von EFI zu sehen. Auf dieser Seite finden Sie auch viele weitere Anwendungs-Schulungsvideos für Fortgeschrittene, Datenblätter für die Anwendungstechniken und unseren Ultimativen Leitfaden für Anwendungen mit Weiß, Klartinte sowie mehrschichtige Anwendungen.

Leave a Reply